05364 52-0
 

Grundschule Groß Twülpstedt "Grundschule Am See"

Vorschaubild

Rektorin Lubica Markgraf

Langer Berg 16
38464 Groß Twülpstedt

Telefon 05364 2449

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Schulsekretärin: Kerstin Jahn

Montag, Mittwoch, Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr

Die Grundschule Am See in Groß Twülpstedt wird zur Zeit von 220 Schülerinnen und Schülern der 1. bis 4. Klasse aus den Orten Velpke sowie Groß Twülpstedt, Klein Twülpstedt, Groß Sisbeck, Klein Sisbeck, Papenrode, Rümmer und Volkmarsdorf besucht.


Aktuelle Meldungen

Grünes Klassenzimmer an der Grundschule am See

(26.07.2019)

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühsommer in die Klassenräume scheinen, nutzen viele Lehrerinnen mit ihren Klassen die Möglichkeit den Unterricht nach draußen zu verlagern. Zu diesem Zweck hat die Grundschule mit Hilfe der Velpker Firma „Holz und Dach“ ein grünes Klassenzimmer auf der Rasenfläche vor dem Verwaltungstrakt errichtet. „Holz und Dach“ hat bereits letzten Herbst Tische und Bänke zum Materialpreis an die Grundschule geliefert und dafür bedanken wir uns im Namen des gesamten Kollegiums und der Schüler ganz herzlich. (L. Markgraf)

Foto zur Meldung: Grünes Klassenzimmer an der Grundschule am See
Foto: Grünes Klassenzimmer an der Grundschule am See

Elterncafé in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt

(17.05.2019)

In der Woche vor den Osterferien fand zum ersten Mal unser Elterncafé statt. An drei Nachmittagen erschienen zahlreiche Eltern und Geschwister zu der Veranstaltung und nutzten die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ganztagsschule kennenzulernen und in die Kurse ihrer Kinder hinein zu schnuppern. Unter anderem gab es Vorführungen der Kurse: „Tanzalarm“, “Nähatelier“ und „Floorball“. An der Mal- und Bastelstraße konnte man seiner Kreativität freien Lauf lassen und beim „Darts“ um Punkte kämpfen. Zum Abschluss eines jeden Tages gab es eine „eisige Überraschung“ an der Marktbude. Das Elterncafé war ein voller Erfolg und wird sicherlich im nächsten Jahr wiederholt. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Elterncafé in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt
Foto: Elterncafé in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt

Osterferienbetreuung in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt

(17.05.2019)

Vom 08.04.19 bis 23.04.19 fand in der Grundschule Am See wieder eine Ferienbetreuung für die Grundschulkinder der Samtgemeinde statt. Dieses Mal waren wir u. a. im Delphin-Kino, im Planetarium, in der „VfL Fußballwelt“ und bei einer Führung durch die Volkswagenarena. Dort hatten wir die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen eines großen Fußballstadions zu schauen. Für die Sommerferien wird sich das Team der Ferienbetreuung sicher wieder einige tolle Aktionen einfallen lassen. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Osterferienbetreuung in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt
Foto: Osterferienbetreuung in der Grundschule Am See Groß Twülpstedt

Grundschule Am See - Anmeldung der Grundschüler 2020

(26.04.2019)

In diesem Jahr findet die Anmeldung der Schulanfänger des Jahres 2020 an der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt am Donnerstag, 16.05.2019, statt.

 

Die Anmeldung erfolgt im Rahmen eines Elternabends, der um 19.00 Uhr beginnt.

 

Betroffen sind alle Kinder, die bis zum 30.09.2020 das 6. Lebensjahr vollenden und damit schulpflichtig werden. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Diese Kinder werden mit der Aufnahme schulpflichtig.

 

Der frühe Termin ist erforderlich, um bei den angemeldeten Kindern feststellen zu können, wie fit sie im Gebrauch der Deutschen Sprache sind. Bei Bedarf erhalten die Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung fördernden Sprachunterricht. (Jahn)

Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Kreisende Hüften bei Hula-Hoop-Show

(13.02.2019)

Er gehört zu den fünfziger Jahren wie Petticoats und Rock 'n' Roll: Ein einfacher Plastikreifen mit Namen Hula-Hoop eroberte von Amerika aus die Welt. Aber auch heute erfreut er sich großer Beliebtheit. Besonders in Groß Twülpstedt.

Aus diesem Grund fand am 23.01.19 in der Grundschule Am See eine Aufführung der Mädchen vom GTS-Kurs „Hula-Hoop und Gummitwist“ statt. Viele Eltern und Geschwister waren der Einladung gefolgt. Unter der Leitung von Kursleiterin Petra Schmitz führten die Mädchen einige tolle Choreografien vor und bekamen dafür viel Applaus von den zahlreichen Zuschauern.

(Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Kreisende Hüften bei Hula-Hoop-Show
Foto: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Kreisende Hüften bei Hula-Hoop-Show

Kinderflohmarkt in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt

(06.02.2019)

Am Sonntag, den 10.02.2019 ist es wieder soweit. In der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt, Langer Berg 16, findet bei Würstchen, Kaffee und Kuchen zum 14.Mal der Kinderflohmarkt statt.

Ab 9.00 Uhr werden wieder an rund 50 Ständen Kleidung, Spielsachen, Bücher und vieles mehr für Kinder angeboten. Die Standgebühr beträgt 6 Euro für 3 Meter und eine Buffet-Spende.

 

Standplatzanmeldungen unter Telefon: 0171-3700218.

 

(Katja Warsinski)

Foto zur Meldung: Kinderflohmarkt in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt
Foto: Kinderflohmarkt in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt

Grundschule Groß Twülpstedt - Bautagebuch

(13.12.2018)

 

Die Grundschule Groß Twülpstedt wird mit Beginn der Sommerferien ab 28.06.2018 im laufenden Schulbetrieb umgebaut [...mehr].

 

Hier können Sie den Umbau - dokumentiert in einem Bautagebuch - mitverfolgen ...

 

Der 1. Bauabschnitt - die Mensa - konnte mit Schuljahresbeginn am 09.08.2018 übergeben werden. Die neue Küche wird in der kommenden Woche aufgestellt.

Es folgen nun im 2. Bauabschnitt das neue GTS-Büro sowie die Brandmeldeanlage.

Foto zur Meldung: Grundschule Groß Twülpstedt - Bautagebuch
Foto: Grundschule Groß Twülpstedt

Grundschule Am See Groß Twülpstedt

(20.08.2018)

Im Rahmen der Sommerferienbetreuung der Grundschulen Bahrdorf, Danndorf und Groß Twülpstedt besuchten wir am 03.07.18 den Milchhof Gehrke in Groß Sisbeck.

Nach dem Frühstück in der Grundschule Am See ging es für 45 Kinder auf die ca. 2,5 Kilometer lange Strecke zum Milchhof. Dort angekommen empfing uns schon der nette Milchhofmitarbeiter Herr Draeger. Er zeigte uns den gesamten Hof und beantwortete geduldig die vielen Fragen der Kinder. Ein kleines Highlight wartete auch noch auf uns, denn wir wurden Zeuge, wie ein kleines Kälbchen zur Welt kam. So etwas erlebt man ja auch nicht alle Tage. Nach der Kälbchentaufe und Hofführung gab es auf dem benachbarten Spielplatz noch frische Hofmilch und Kakao. Gestärkt und zufrieden ging es nun zurück nach Groß Twülpstedt.

Die Kinder und das Team der Ferienbetreuung bedanken sich bei Herrn Gehrke und seinem tollen Team für diesen schönen Vormittag. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Am See Groß Twülpstedt
Foto: Grundschule Am See Groß Twülpstedt

Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferienbetreuung 2018

(20.08.2018)

Mit Ausnahme einer Schließzeit von 3 Wochen fand auch in diesem Sommer wieder eine Ferienbetreuung für die Kinder aus den Grundschulen Bahrdorf, Danndorf und Groß Twülpstedt statt.

Während der beiden Mottowochen „Fun und Action“ und „Tierisch Cool“ gab es für die Ferienkinder allerhand zu entdecken und zu erleben. Unter anderem waren wir im Kino, am Allersee, im Magdeburger Zoo und auf dem Milchhof Gehrke in Groß Sisbeck, wo wir sogar bei der Geburt eines Kälbchens dabei sein durften. Auch in der Schule hatten die Kinder ihren Spaß. Auf der Hüpfburg und während der großen Wasserschlacht wurde bis zur Erschöpfung gespielt und getobt. Für die kreativen Köpfe gab es u.a. Batik-Shirts, Gipsfiguren und Leinwände zum Gestalten.

 

In den Herbstferien gibt es den nächsten Ferienspaß, für den sich das Team der Ferienbetreuung sicher wieder etwas Spannendes einfallen lassen wird. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferienbetreuung 2018
Foto: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferienbetreuung 2018

Baumaßnahmen in den Grundschulen

(28.06.2018)

Die Ausstattung der Grundschulen ist der Samtgemeinde Velpke ein wichtiges Anliegen, damit unsere Kinder auf einem höchstmöglichen Level unterrichtet werden können. Der Rat der Samtgemeinde Velpke hat den „Bestandsschutz“ für die Grundschulen in Bahrdorf, Danndorf und Groß Twülpstedt mit Beschlüssen bekräftigt und stärkt damit die Mitgliedsgemeinden in der Fläche. Entgegen aller Vorhersagen tritt der Demographiewandel nicht durch eine Abwanderung von Menschen ein. Durch steigende Einwohner- und Geburtenzahlen für unseren Bereich werden damit verbundene Krippen- und Kita—Plätze sowie Schulklassen sehr dringend benötigt.

 

Deshalb werden erhebliche finanzielle Mittel aufgewendet, um den Unterricht und damit den Bildungsstand so innovativ und modern wie möglich zu unterstützen.

 

Grundschule Bahrdorf – ein Bau-Ende ist in Sicht

 

Die Grundschule Bahrdorf wird nach einer in 2015 erfolgten Brandschutzprüfung, die erhebliche Mängel aufgezeigt hat, seit den Sommerferien 2017 mit einem Investitionsvolumen von 1.980.000 € saniert:

 

  • Umsetzung Brandschutzmaßnahmen
  • Erneuerung der Fenster
  • Energetisches Wärmedämmverbundsystem mit Farbanstrich
  • Sanitäre Einrichtungen im Schulgebäude und Behinderten-WC
  • Sanierung im Erd- und Kellergeschoss
  • Erweiterung Verwaltungs-, Lehrer- und Ganztagsbereich

 

Im Anschluss stehen 6 Allgemeine Unterrichtsräume (AUR) im Erdgeschoss sowie 2 AUR für kleine Klassenstärken im Kellergeschoss zur Verfügung – alle Fachräume sowie Förderräume liegen barrierefrei im Erdgeschoss.

Der ggfs. erforderliche barrierefreie Zugang zum neuen Werkraum (bisherige Aula) könnte bei Bedarf per Treppenlift zugänglich gemacht werden.

 

Die Grundschule Bahrdorf erhält damit eine durchgängige 2-Zügigkeit mit geringer Einschränkung, da die beiden Räume im Kellergeschoss nur für Klassen mit geringer Schülerzahl nutzbar sein werden. Derzeit hat sich der Ganztagsbetrieb im Kellergeschoss eingerichtet, was den organisatorischen Ablauf erheblich vereinfacht.

 

Die Arbeiten konnten aus diversen Gründen – auch wegen Fachkräftemangel bei den Betrieben – nicht rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien abgeschlossen werden. Die Schule wurde durch diese Baumaßnahme im laufenden Schulbetrieb mit Baulärm, Schmutz, Umzügen usw. erheblich belastet.

Darum laufen die Bestrebungen von Verwaltung, Schule, Architekt Kuhn + Partner aus Braunschweig, sowie allen beteiligten Firmen, die Arbeiten im und am Schulgebäude bis zum Ende der Sommerferien abzuschließen und die Marienkäfer-Schule dann wieder an die Kinder und das Lehrerkollegium übergeben zu können.

 

Die neue Fluchttreppe wird im Oktober/November 2018 gesetzt und dann erfolgen die restlichen Wärmedämmverbundsystem-Arbeiten, so dass ein Abschluss der Arbeiten in Sicht ist.

 

Im Namen der Samtgemeinde Velpke ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligte für die Unterstützung in allen Bereichen.

 

 

 

Grundschule Groß Twülpstedt – Arbeiten starten mit den Sommerferien 2018

 

Der Landkreis Helmstedt hat in 2015 eine Brandschutzprüfung in der Grundschule Groß Twülpstedt durchgeführt. Dabei sind erhebliche Mängel in Sachen Verschottung, Flucht- und Rettungswege und Feuerwiderstandsdauer im Brandschutzprüfungsgutachten aufgezeigt worden.

 

Verwaltungsseitig wurde das Ingenieurbüro A+I, Wolfsburg, mit einem Brandschutzkonzept sowie Einbeziehung der erforderlichen Akustikmaßnahmen und Erweiterungsmöglichkeiten an der Mensa beauftragt.

 

Die Grundschule Groß Twülpstedt hat anschließend einen Antrag auf Umbau und Modernisierung der Küche sowie Erweiterung der Mensa gestellt. Nach Abstimmung zwischen allen Beteiligten hat der Rat in seiner Sitzung am 05.12.2017 folgenden Beschluss gefasst:

 

In der Grundschule Groß Twülpstedt werden in 2018 und 2019 folgende Maßnahmen durchgeführt:

 

  • Brandschutzmaßnahmen laut Brandschutzprüfung mit flächendeckender Brandmeldeanlage;
  • Akustikmaßnahmen im Flurbereich (einhergehend mit der Installation der flächendeckenden Brandmeldeanlage);
  • Akustikmaßnahmen für Raum 1 und für den Werkraum werden in 2019 umgesetzt;
  • Erweiterung der Mensa / Küche durch Hinzunahme der Ganztags- und Beratungslehrerräume; sowie Wanddurchbruch für die Essensausgabe und neues Küchenmobiliar;
  • Anbau von Büroräumen für Ganztags und Beratungslehrer im Eingangsbereich (innen- und außenliegend) und Anpassung der Rampe an die Türöffnung.

 

Es wird ein Kostenvolumen in Höhe von 690.000 € erreicht, wobei der voraussichtliche Ertrag aus dem Budget „Schulsanierungsmaßnahmen KIP II“ in Höhe von 191.600 € zu 100% in die Maßnahme fließen wird.

 

Die bauliche Maßnahmen starten pünktlich mit Beginn der Sommerferien. Zunächst wird die Erweiterung der Mensa sowie der Anbau der GTS-Büros umgesetzt, da die Schule wegen der Ferienbetreuung auch weiterhin im Betrieb ist und pünktlich zum neuen Schuljahr eine weitere Klasse benötigt. Damit sind alle Kapazitäten freier Klassenräume erschöpft.

 

Die Samtgemeinde Velpke bedankt sich bereits heute bei allen Beteiligten für das Engagement sowie die Unterstützung und hofft, dass die Baumaßnahme zeitlich im Rahmen der Ferien umgesetzt werden kann, damit die Kinder und das Ganztags-Kollegium nach den Sommerferien ihre neuen Räumlichkeiten beziehen und benutzen können.

 

Grundschule Danndorf wird ab 2019 aufgestockt

 

Aufgrund der Schülerzahlenentwicklung ist eine Erweiterung um 2 AUR mit entsprechenden Nebenräumen in Danndorf unabweisbar.

 

Damit wäre die Grundschule Danndorf eine durchgängig 2-zügige Grundschule und auf Sicht für die Orte Danndorf und Grafhorst ausreichend mit Räumen ausgestattet. Bereits zum Schuljahr 2019/20 fehlen nach der Schulentwicklungsplanung 1 AUR, zum Schuljahr 2020/21 fehlen 2 AUR.

Diese Entwicklung lässst sich u.a. durch die Änderung des Schulgesetzes zur Flexibilisierung des Einschulungstermins erklären. Die Geburtenzahlen und das damit verbundene Vorhalten von entsprechenden AUR sind nicht aussagekräftig.  Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 1. Juli und dem 30. September eines Jahres vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben. Stichtag dafür ist der 1. Mai. Diese Regelung stellt Schulen und Kindertagesstätten – die Kinder verbleiben in den Kita – vor erhebliche Organisationsprobleme.

 

Zwischen Verwaltung, Schule und Architekt Kuhn + Partner aus Braunschweig sind Planentwürfe in enger Zusammenarbeit abgestimmt worden.

 

Mit der Umsetzung wären die dringend erforderliche Sanierung der Westfront sowie die Ausstattung mit erforderlichen Akustikdecken, die im Haushalt 2018 mit 95.000 € veranschlagt waren - umgesetzt.

Der Haushaltsansatz käme damit in 2018 nicht zur Ausführung.

Die Sanierung der Schüler-WC (neue Objekte) und Sanierung der Duschen im Turnhallenbereich ist geplant.

 

Ein vorheriger Planentwurf, das Erdgeschoss zum Schulhof zu verlängern, ist aufgrund der dann wegfallenden Spielplatzfläche schnell verworfen worden, zumal die Kinderzahl steigt und Platzbedarf besteht.

 

Wie bereits beim Bauvorhaben in Bahrdorf ausgeführt, steigen die Anmeldungen für Ganztagsschüler und damit auch der Bedarf an Mittagsverpflegung, so dass eine Mensa-Erweiterung unumgänglich ist.

 

Im Wesentlichen sind folgende Maßnahmen geplant:

 

  • Aufstockung des Gebäudes – im Obergeschoss entstehen 4 Klassen und 2 Förderräume,  ein Materialraum sowie – Schüler-WC
  • Erweiterung der Mensa von bisher 46 auf insgesamt 80 Plätze
  • Schaffung eines Musikraums (dadurch Wegfall 1 AUR im Erdgeschoss), Werk- und PC-Raum barrierefrei im Erdgeschoss
  • Erweiterung Verwaltungstrakt mit Schulleitung, separatem Sekretariat, größerem Lehrerzimmer (Wegfall 2. AUR im Erdgeschoss)  sowie Ganztagsbüro und Lehrmittelraum
  • Schaffung von erforderlichen Förder- und Materialräumen
  • Sanierung Erdgeschoss – Toilettenobjekte
  • Sanierung der Duschen in der Turnhalle

 

Für die Zeit der Baumaßnahme – die im April 2019 beginnen soll – muss mindestens. 1 Klasse in einem Container ausgelagert werden.

Der Rat der Samtgemeinde Velpke hat in seiner Sitzung am 13.06.2017 beschlossen, die baulichen Maßnahmen an der Grundschule Danndorf mit Aufstockung und Mensa-Erweiterung mit Investivkosten von 2.850.000 € umzusetzen.

 

Hoffen wir, dass aufgrund der wirtschaftlichen Auslastung alle Bauvorhaben zeitgerecht abgewickelt werden können.

 

Die Baufortschritte werden jeweils in einem Bautagebuch unter www.velpke.de  dargestellt – schauen Sie mal rein.

 

Den Schulleitungen, Lehrerkollegien sowie allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen sonnigen Sommer und schöne Ferien. (H. Behrens)

[Bautagebuch Grundschule Bahrdorf]

[Bautagebuch Grundschule Groß Twülpstedt]

Foto zur Meldung: Baumaßnahmen in den Grundschulen
Foto: Logo für Schulen

Schüler der Grundschule am See absolvierten die Radfahrprüfung

(15.06.2018)

Um 8 Uhr versammelten sich die Kinder der Grundschule „Am See“, die sich auf das Fahrradturnier vorbereitet hatten, mit ihren Fahrrädern am Sportplatz in Groß Twülpstedt. Dort wurden zunächst ihre Räder auf Betriebssicherheit hin überprüft. Anschließend starteten sie in den praktischen Teil der Fahrradprüfung der Verkehrswacht. Danach kehrten sie als Gruppe zum Platz neben der Turnhalle zurück. Auf dem Platz erläuterte der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Ulf Barnstorf, die Stationen. Es handelt sich dabei um Aufgaben, die schwierigen Verkehrssituationen nachempfundenen wurden. In diesem Jahr hat es einige Veränderungen gegeben. Alle Kinder absolvierten dann unter den kritischen Blicken der  Beobachter und Helfer die gestellten Aufgaben. Sabrina Königsmann vom ADAC Ortsclub Helmstedt übernahm neben Barnstorf die Bewertung. Die Obfrau für Mobilität, Susanne Dittmann, hatte gemeinsam mit den Klassenlehrern die Kinder auf den Mobilitätstag vorbereitet. Sicher konnten alle feststellen, dass es bei einzelnen Kindern noch Übungsbedarf gab. Einige saßen quasi erstmals auf dem Rad.

 

Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung für die Jungen und Mädchen getrennt.

Goldmedaillen errangen: Zoe Becker und Belal Al Ahmad, Silber ging an Charlotta Luise Janshen und Max Apostel und die Bronzemedaillen bekamen Pauline Blich und Kadri Kahwatmi. (A. Klaffehn – Kreisverkehrswacht Helmstedt e. V.)

Foto zur Meldung: Schüler der Grundschule am See absolvierten die Radfahrprüfung
Foto: Schüler der Grundschule am See absolvierten die Radfahrprüfung

Grundschule Am See bekommt Pfand-Spende von Edeka

(14.05.2018)

Der Förderverein der Grundschule Am See freut sich über eine Spende in Höhe von 450 Euro. Das Geld wurde am Donnerstagmittag vor den Osterferien vom Filialeiter Herrn Herold des Velpker Lebensmittelmarktes Edeka Marco Bahrs überreicht, der eine Pfandbon-Aktion zugunsten der Kinder durchgeführt hat.

Über dieses „Ostergeschenk“ freute sich Dana Franke als Vertreterin des Fördervereins der Grundschule. Auch die Schulleiterin Frau Markgraf war begeistert über diese tolle Aktion von Edeka und bedankte sich recht herzlich im Namen des Fördervereins der Grundschule Am See und vor allem im Namen der Schülerinnen und Schüler, die von dieser großzügigen Spende am meisten profitieren werden.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Edeka Filiale in Velpke, dass sie uns unterstützt haben. (Miriam Sert-Winterboer)

Foto zur Meldung: Grundschule Am See bekommt Pfand-Spende von Edeka
Foto: Grundschule Am See bekommt Pfand-Spende von Edeka

Schulanfänger 2019 - Anmeldung der Grundschüler 2019

(06.04.2018)

In diesem Jahr findet die Anmeldung der Schulanfänger des Jahres 2019 an der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt am Mittwoch, 02.05.2018, statt.

 

Die Anmeldung erfolgt im Rahmen eines Elternabends, der um 19.00 Uhr beginnt.

 

Betroffen sind alle Kinder, die bis zum 30.09.2019 das 6. Lebensjahr vollenden und damit schulpflichtig werden. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Diese Kinder werden mit der Aufnahme schulpflichtig.

 

Der frühe Termin ist erforderlich, um bei den angemeldeten Kindern feststellen zu können, wie fit sie im Gebrauch der Deutschen Sprache sind. Bei Bedarf erhalten die Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung fördernden Sprachunterricht.

Foto zur Meldung: Schulanfänger 2019 - Anmeldung der Grundschüler 2019
Foto: Logo

Ganztagsschule in Groß Twülpstedt sucht Kursleiter

(19.02.2018)

Haben Sie ein besonderes Hobby oder üben eine interessante Sportart aus und möchten dies gerne Grundschulkindern vermitteln? Dann sind Sie bei uns, in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt genau richtig. Wir, das Team der Ganztagsschule, suchen immer engagierte Kursleiter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, wenden Sie sich für nähere Informationen bitte an:

Schulleitung Lubica Markgraf

 

Telefon:           05364-2449

E-Mail:             info@grundschule-twuelpstedt.de

 

(S. Hillebrand)

Kinderflohmarkt in der Grundschule am See

(17.01.2018)

Am Sonntag, den 18.02. ist es wieder soweit.

In der Grundschule am See in Groß Twülpstedt, Langer Berg 16, findet zum 12.Mal unser Kinderflohmarkt statt.

Von 09.30-13.00 Uhr werden wieder an rund 50 Ständen Kleidung, Spielsachen, Bücher und vieles mehr für Kinder angeboten. Die Standgebühr beträgt 6 Euro für 3 Meter und eine Buffet-Spende.

 

Standplatzanmeldungen bei Katja Warsinski unter Telefon: 0179-7624629.

 

(Katja Warsinski)

 

Foto zur Meldung: Kinderflohmarkt in der Grundschule am See
Foto: Kinderflohmarkt in der Grundschule am See

Ganztagsschule in Groß Twülpstedt sucht Kursleiter

(17.01.2018)

Haben Sie ein besonderes Hobby oder üben eine interessante Sportart aus und möchten dies gerne Grundschulkindern vermitteln? Dann sind Sie bei uns, in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt genau richtig. Wir, das Team der Ganztagsschule, suchen immer engagierte Kursleiter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, wenden Sie sich für nähere Informationen bitte an:

Schulleitung Lubica Markgraf

 

Telefon:           05364-2449

E-Mail:             info@grundschule-twuelpstedt.de

 

(S. Hillebrand)

Grundschule am See Groß Twülpstedt - GTS-Aktionstag "Weckmänner" der Firma Dussmann

(17.01.2018)

Wie schon in den letzten Jahren besuchten uns kurz vor Weihnachten wieder Mitarbeiter der Firma Dussmann, welche uns seit mehr als 11 Jahren mit dem Mittagessen versorgt, in der Ganztagsschule. Dieses Mal hatten sie einen leckeren Hefeteig mitgebracht. Gemeinsam konnten die Kinder daraus einen „Weckmann“ formen und mit Rosinen verzieren.

Am nächsten Schultag bekamen die Kinder dann ihre fertig gebackenen Männchen aus Teig in die Schule geliefert.

Vielen Dank für diese tolle Aktion sagen die Ganztagsschulkinder aus Groß Twülpstedt. (S. Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule am See Groß Twülpstedt - GTS-Aktionstag "Weckmänner" der Firma Dussmann
Foto: Grundschule am See Groß Twülpstedt - GTS-Aktionstag "Weckmänner" der Firma Dussmann

Schulausfälle / Unterrichtsausfälle in Niedersachsen

(10.11.2017)

Alle Informationen zu witterungsbedingtem UnTerrichtsausfall finden Sie hier . Nutzen Sie auch den Newsletter des Landkreises Helmstedt und den Button auf der Startseite. [...mehr]

Foto zur Meldung: Schulausfälle / Unterrichtsausfälle in Niedersachsen
Foto: Schulausfälle / Unterrichtsausfälle in Niedersachsen

Grundschule am See - Sommerferienbetreuung 2017

(13.09.2017)

Während der Sommerferien war wieder viel los in der Groß Twülpstedter Grundschule. Auch in diesem Sommer fand wieder eine Ferienbetreuung der Samtgemeinde, welche im Durchschnitt 30 Kinder täglich besuchten, statt.

Die erste Woche stand unter dem Motto „Tierisch Cool“. Hier konnten die Kinder u.a. Tiere aus Pappmache herstellen und Basecaps mit Airbrush selbst gestalten. Das Highlight war natürlich die Fahrt in den „Arche-Noah-Zoo“ Braunschweig.

 

In der zweiten Woche fand wieder die bekannte „Sommerferien-Olympiade“ statt. Bei Disziplinen wie Darts, Tischkicker, UNO, Kirschkernspucken usw. konnten die Kinder Punkte sammeln. Am Ende konnten Hannah Splieth (1.Platz), Noah Warsinski (2. Platz) und Devin Blau (3. Platz) ihren Heimvorteil nutzen und die begehrten Siegerpokale mit nach Hause nehmen.

Das Team der Ferienbetreuung freut sich schon auf die Herbstferien.

 

Sebastian Hillebrand

Foto zur Meldung: Grundschule am See - Sommerferienbetreuung 2017
Foto: Grundschule am See - Sommerferienbetreuung 2017

Grundschule am See - Besuch bei der Velpker Feuerwehr

(22.06.2017)

Vor den Osterferien behandelte der dritte Jahrgang im Sachunterricht das Thema Feuer und Brandschutz. Neben spannenden Experimenten stand auch ein Besuch der Velpker Feuerwehr auf dem Stundenplan.

Die Kinder der 3b wurden um 8.30 Uhr von den Männern der Velpker Feuerwehr mit drei Fahrzeugen in der Schule abgeholt.

Im Gerätehaus wurde den Drittklässlern zunächst ein Film über das richtige Absetzen eines Notrufes gezeigt. Hier konnten sie auch Fragen an die drei Feuerwehrmänner richten. Danach zeigte der Zugführer Christian Rosemund gemeinsam mit seinen Kollegen die einzelnen Fahrzeuge in der Halle.

Die Kinder staunten, was alles in so einen Wagen reinpasst.

Sie durften auch ausprobieren, wie schwer die Ausrüstung ist, die die Feuerwehrmänner bei einem Einsatz tragen müssen.

Einige waren so begeistert, dass sie gleich in die Jugendfeuerwehr eintreten wollten.

Die Schülerinnen und Schüler wurden anschließend auch mit den Einsatzfahrzeugen wieder zurück in die Schule gebracht.

Die Klasse 3b der Grundschule Am See bedankt sich recht herzlich bei der Velpker Feuerwehr für dieses tolle Erlebnis. (Miriam Sert-Winterboer)

Foto zur Meldung: Grundschule am See - Besuch bei der Velpker Feuerwehr
Foto: Grundschule am See - Besuch bei der Velpker Feuerwehr

Schüler der Grundschule am See absolvierten die Radfahrprüfung der Verkehrswacht und das ADAC_Fahrradturnier in Groß Twülpstedt

(23.05.2017)

Um 8 Uhr versammelten sich die Kinder der Grundschule „Am See“, die sich auf das Fahrradturnier vorbereitet hatten, mit ihren Fahrrädern am Sportplatz in Groß Twülpstedt. Von dort starteten sie in den praktischen Teil der Fahrradprüfung der Verkehrswacht. Anschließend kehrten sie als Gruppe zum Platz neben der Turnhalle zurück. Dort überprüften Beamte der Polizeistation Velpke alle Räder. Größere Mängel wurden nicht festgestellt. Auf dem Platz erläuterte der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Ulf Barnstorf, die Stationen. Es handelt sich dabei um Aufgaben, die schwierigen Verkehrssituationen nachempfundenen wurden. Seit 41 Jahren organisiert Achim Klaffehn als Vertreter der Kreisverkehrswacht und als Verkehrsreferent des ADAC Ortsclubs die Turniere. In diesem Jahr hat es einige Veränderungen gegeben. Alle Kinder absolvierten dann unter den kritischen Blicken der Beobachter und Helfer die gestellten Aufgaben. Die Obfrau für Mobilität, Susanne Dittmann, hatte gemeinsam mit den Klassenlehrern die Kinder auf den Mobilitätstag vorbereitet. Sicher konnten alle feststellen, dass es bei einzelnen Kindern noch Übungsbedarf gab.

 

Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung für die Jungen und Mädchen getrennt.

 

Goldmedaillen errangen: Hannah Ortelt und Lasse Przybilla, Silber ging an Marlena Scharf und Tim Sommer und die Bronzemedaillen bekamen Lorun Krause und Stuart Winkelmann. (Achim Klaffehn)

Foto zur Meldung: Schüler der Grundschule am See absolvierten die Radfahrprüfung der Verkehrswacht und das ADAC_Fahrradturnier in Groß Twülpstedt
Foto: v.l.n.r. Lorun Krause, Hannah Ortelt, Lasse Przybilla, Tim Sommer, Stuart Winkelmann und Marlena Scharf. Dahinter Ulf Barnstorf von der Polizei

Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Schulfreund auf 4 Pfoten

(23.05.2017)

Sie hört zu, genießt Streicheleinheiten, ist geduldig und einfühlsam: Die Rede ist von „Lilly“, einer „Golden Doodle“ Hündin, die jede Woche einmal in der Ganztagsschule der Grundschule Am See im Einsatz ist. Sozialpädagogin Petra Blume besucht uns immer am Freitag mit ihrer ausgebildeten Therapiehündin. Im Ganztagsschulkurs „Wuff“ vermittelt Frau Blume im Beisein der vierbeinigen Dame Wissenswertes und Interessantes über Hunde. Als Ritual gibt es von jedem Kind immer ein Leckerli zur Begrüßung. Unter anderem erfahren die Kinder, welche Rassen es gibt, Verhaltensregeln im Umgang mit Hunden, wie man so ein Tier richtig pflegt und was man sonst noch beachten muss. Außerdem sollen eventuelle Ängste der Kinder abgebaut werden. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Schulfreund auf 4 Pfoten
Foto: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Schulfreund auf 4 Pfoten

Grundschule am See: Anmeldung der Schulanfänger 2018

(13.03.2017)

In diesem Jahr findet die Anmeldung der Schulanfänger des Jahres 2018 an der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt am Dienstag, 04.04.2017, statt.

 

Die Anmeldung erfolgt im Rahmen eines Elternabends, der um 19.00 Uhr beginnt.

 

Betroffen sind alle Kinder, die bis zum 30.09.2018 das 6. Lebensjahr vollenden und damit schulpflichtig werden. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Diese Kinder werden mit der Aufnahme schulpflichtig.

 

Der frühe Termin ist erforderlich, um bei den angemeldeten Kindern feststellen zu können, wie fit sie im Gebrauch der Deutschen Sprache sind. Bei Bedarf erhalten die Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung fördernden Sprachunterricht.

GTS-Ausstellung in der Grundschule Am See

(16.02.2017)

Am Mittwoch, dem 25.01.17 fand in der Grundschule Am See wieder die alljährliche Ausstellung der Ganztagsschulkurse statt. Hier hatten die Kinder die Gelegenheit, ihre kreativen Werke vorzustellen. Unter anderem wurden kleine und große Kunstwerke aus den Kursen „Autowerkstatt“, „Nähatelier“, „Fashion-Design“, „Fotografie“, „Märchenstunde“, „Kreativwerkstatt“ und „Experimente“ ausgestellt. Das gesamte Team der GTS bedankt sich bei den Kindern für die wirklich tollen Werke, die so manchen Besucher der Ausstellung ins Staunen versetzte.

(Sebastian Hillebrand)

 

Foto zur Meldung: GTS-Ausstellung in der Grundschule Am See
Foto: Kursausstellung

Schuhsammelaktion der Grundschule Am See in Groß Twülpsteddt

(16.02.2017)

Die Grundschule Am See in Groß Twülpstedt macht mit bei der Aktion SHUUZ.

Diese Aktion hilft u.a. Schulen, ganz einfach aus alten Schuhen noch bares Geld zu machen. Man schickt die Schuhe kostenlos zu SHUUZ, die mit Kolping Recycling kooperieren. Für jedes Kilogramm bekommt man etwas Geld gutgeschrieben, das dann den Kindern der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt zu Gute kommt. So können z.B. neue Pausenspiele beschafft oder andere Schulprojekte verwirklicht werden.

In der Schule steht für die Schuhe eine große Holzkiste bereit, in der die alten, aber noch heilen und tragbaren Schuhe gesammelt werden.

Die ersten drei Pakete konnten schon durch fleißige Spenden gepackt und verschickt werden. Also misten sie bitte zu Hause Ihre Schuhschränke aus und bringen sie Ihre Schuhe in die Grundschule Am See.

Die Schuhe sollen paarweise vorhanden und zum Laufen geeignet sein. Also bitte keine Motoradstiefel oder Inline-Skates.

Dann können bald noch mehr Pakete auf die Reise gehen.

Nach der Auswertung durch SHUUZ und Kolping Recycling wird der Schule nach ein paar Tagen der Sammelerlös im Benutzerkonto gutgeschrieben und kann ausgezahlt werden.

Die Schuhe werden von Kolping Recycling weitergeleitet und gehen dann weltweit an Menschen, die sich ansonsten keine Schuhe leisten könnten.

Außerdem trägt diese Aktion dem Umweltschutz bei, denn auch so kann sehr viel Müll vermieden werden. (Miriam Sert-Winterboer)

Foto zur Meldung: Schuhsammelaktion der Grundschule Am See in Groß Twülpsteddt
Foto: Schuhsammelaktion GS Am See

Ferienbetreuung im Ganztagsschulbetrieb

(18.01.2017)

Die Samtgemeinde Velpke bietet für die drei Grundschulen Bahrdorf, Danndorf und Gr. Twülpstedt eine Ferienbetreuung im Ganztagsschulbetrieb am Schulstandort Gr. Twülpstedt an.

 

Die Ferienbetreuung wird momentan mit Ausnahme von Brückentagen und der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr in den kompletten übrigen Ferienzeiten montags – freitags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr angeboten. Das Angebot der Ferienbetreuung wird grundsätzlich gut angenommen.

 

Die Inanspruchnahme der Ferienbetreuung wird regelmäßig ausgewertet. Es hat sich auch im 2. Jahr nach Einführung der Ferienbetreuung gezeigt, dass in den Sommerferien mit Beginn des dreiwöchigen VW-Werksurlaubs die Inanspruchnahme signifikant sinkt. Aus allen drei Grundschulen waren lediglich durchschnittlich 6 Kinder angemeldet.

 

Für die Durchführung der Ferienbetreuung ist ein hoher Personalaufwand erforderlich. So müssen z.B. tagsüber jeweils 2 Fachkräfte gleichzeitig anwesend sein. Hinzu kommt Personal für den Mittagsdienst sowie die Reinigung.

 

Der Rat der Samtgemeinde Velpke hat daher aus wirtschaftlichen Gründen beschlossen, die Ferienbetreuung im VW-Werksurlaub einzustellen. Die Neureglung gilt bereits für den nächsten VW-Werksurlaub vom 3. Juli 2017 bis 21. Juli 2017. (Heine)

[Informationen zu den Grundschulen]

[Informationen zur Ferienbetreuung]

Foto zur Meldung: Ferienbetreuung  im Ganztagsschulbetrieb
Foto: Grundschule

10. Kinderflohmarkt in Groß Twülpstedt

(18.01.2017)

Am Sonntag, dem 19. Februar 2017, von 10.00 Uhr - 13.00 Uhr werden wieder in der Grundschule Am See (Langer Berg 16) Kleidungsstücke, Spielsachen und vieles mehr für Kinder angeboten. 40 Verkäufer werden auf Sie warten. Kommen Sie vorbei!

 

Für einen Standplatz melden Sie sich bei Dana Franke, 05364-978831. Die Standgebühr beträgt 6 Euro für 3 Meter plus eine Buffet-Spende.

 

Mit bestem Dank im Voraus!

 

Dana Franke

GTS-Aktionstag "Lebkuchenherzen" der Firma Dussmann

(18.01.2017)

Wie schon im letzten Jahr vor Weihnachten besuchten uns 3 MitarbeiterInnen der Firma Dussmann, welche uns seit 2006 mit dem Mittagessen versorgt, in der Ganztagsschule. Mitgebracht hatten sie diesmal fertige Lebkuchenherzen für alle Kinder. Gemeinsam wurden die Herzen mit Zuckerschrift und süßen Dingen verziert. Nach dem Trocknen durfte jedes Kind sein eigenes Lebkuchenherz mit nach Hause nehmen. Vielen Dank für diese tolle Aktion sagen die Kinder aus Groß Twülpstedt.

(Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: GTS-Aktionstag "Lebkuchenherzen" der Firma Dussmann
Foto: GTS-Aktionstag "Lebkuchenherzen" der Firma Dussmann

Modenschau in der Grundschule Am See

(14.11.2016)

Am Dienstag, dem 08.11.16 war es endlich soweit und die Spannung groß. Die Kinder vom Ganztagsschulkurs „Fashion-Design“ hatten ihren großen Auftritt. Angeleitet von den beiden Kursleiterinnen Petra Schmitz und Larissa Christoph präsentierten die Mädchen und Jungen stolz ihre selbst gestalteten Kleidungsstücke und Kuscheltiere auf dem Laufsteg.

Belohnt wurden die „Models“ mit viel Applaus von den zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern und Kindern. (S. Hillebrand)

Foto zur Meldung: Modenschau in der Grundschule Am See
Foto: Modenschau in der Grundschule Am See

Lubica Markgraf ist neue Rektorin der Grundschule „Am See“

(01.09.2016)

Die Niedersächsische Landesschulbehörde hat Frau Lubica Markgraf aus Bahrdorf das Amt als Rektorin der Grundschule an der Grundschule „Am See“ Groß Twülpstedt übertragen.

 

Rat und Verwaltung der Samtgemeinde Velpke sind erfreut, dass das Amt der Schulleitung nunmehr wieder besetzt ist.

Erster Samtgemeinderat Fricke nahm die Gelegenheit wahr, die Glückwünsche der Samtgemeinde Velpke als Schulträger zu überbringen und gratulierte Frau Markgraf zur Rektorin der Grundschule „Am See“ mit einem Blumenstrauß - verbunden mit den Wünschen auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Foto zur Meldung: Lubica Markgraf ist neue Rektorin der Grundschule „Am See“
Foto: v.l. Rektorin Lubica Markgraf und Erster Samtgemeinderat Rüdiger Fricke

Erhebliche Kosten durch Brandschutzmaßnahmen in den drei Grundschulen

(29.08.2016)

In 2014/15 erfolgten Brandverhütungsschauen in den Schulen der Samtgemeinde Velpke. Die Abstellung der festgestellten Mängel ist als Brandverhütungsmaßnahme erforderlich und zwingt die Verwaltung zu unverzüglichem Handeln. Kostspielige Brandschutzgutachten müssen erstellt und Architekten mit der Umsetzung der bauliche Maßnahmen beauftragt werden.

 

 

 

 

Bemängelt werden heute u.a.

  • fehlende brandschutztechnische Abtrennungen zwischen Kellergeschoss und Erdgeschoss bzw. in den Flurbereichen;
  • fehlende 2. Rettungswege - jeder Raum muss neben dem Fluchtweg über den Flur über einen 2. Rettungsweg nach außen verfügen;

Ausstiegshilfen aus dem Kellergeschoss bzw. Abstiegshilfen aus dem Obergeschoss (= Treppen) sind zu installieren, vorhandene Rettungstreppen werden wegen fehlender Rettungswegbreiten bemängelt;

  • fehlende Verschottungen bei Leitungen (Kabelkanal) – auch durch Geschossdecken;
  • brennbare Holzverkleidungen an Wänden und Decken müssen komplett entsorgt werden;
  • bei vorhandenen Photovoltaikanlagen ist ein DC-Notschalter vorzugsweise von außen anzubringen;

 

Die Samtgemeinde Velpke hat für die Umsetzungen in den drei Grundschulen finanzielle Mittel in Höhe von ca. 1,2 Mio. € aufzubringen. In diesem Zuge werden neben den gestiegenen Anforderungen an die Ganztagsschule (Erweiterung der Mensen) auch Mittel in die moderne Ausrüstung der Schulen investiert.

 

Mit dem Thema „Die Diktatur der Feuermelder“ hat sich kürzlich DIE ZEIT beschäftigt Der nachstehende Artikel von Dirk Asendorpf unter dem Aspekt „…Beim Brandschutz geht es eben nicht nur um Sicherheit, sondern auch um Geschäft.“ hinterfragt die Entwicklung im Brandschutz, zumal in 2014 der Umsatz mit Brandschutzprodukten 6,8 Milliarden Euro betrug und nachweislich keine Erhöhung von Brandtoten in den vergangenen 10 Jahren zu verzeichnen ist.

[Die Zeit - Die Diktatur der Feuermelden -]

Foto zur Meldung: Erhebliche Kosten durch Brandschutzmaßnahmen in den drei Grundschulen
Foto: Quelle: dstat. Bundesamt / Daten

Rektor Michael Kaune aus der Grundschule Am See in den Ruhestand verabschiedet

(27.07.2016)

Rektor Michael Kaune hat zum Schuljahresende 2015/16 seinen Ruhestand beantragt.

 

Anlässlich der letzten Samtgemeinderatssitzung vor der Sommerpause nahmen Ratsvorsitzender Hans-Ulrich Rothe, Schulausschussvorsitzender Thorsten Fricke und  Erster Samtgemeinderat Rüdiger Fricke die Gelegenheit wahr, sich bei Herrn Kaune für sein persönliches Engagement zu bedanken. Sie überreichten einen Blumenstrauß und einen Gutschein der Velpker Werbegemeinschaft.

 

Rektor Michael Kaune hat über 11 Jahre die Geschicke der Grundschule „Am See“ geleitet. Dabei hat er stets das Wohl der Kinder und Eltern, aber auch der Lehrerinnen und Lehrer im Blick gehabt.

 

Neben seiner Aufgabe als Lehrer galt sein ganzes Engagement der Verbesserung der Schulsituation, hervorzuheben die Einführung der Ganztagsbetreuung in 2006, die dann folgende Mittagessenversorgung sowie die Ferienbetreuung. Feste Bestandteile der Schule, die niemand mehr missen möchte. Auch die Ausstattung der Schule und Unterrichtsräume mit baulichen Ansprüchen forcierte er mit begründeten Ansprüchen.

 

Herr Kaune bedankte sich für die gelungene Überraschung und bedankte sich bei Rat, Verwaltung, Schülern, Eltern, dem Kollegium sowie dem Förderverein für die Unterstützung.

 

Rat und Verwaltung wünschen Michael Kaune Gesundheit, persönliches Wohlergehen und nur das Beste für den nächsten Lebensabschnitt. (Heike Behrens)

Foto zur Meldung: Rektor Michael Kaune aus der Grundschule Am See in den Ruhestand verabschiedet
Foto: Rektor Michael Kaune aus der Grundschule Am See in den Ruhestand verabschiedet

Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferien-Olympiade

(27.07.2016)

Grundschule Am See Groß Twülpstedt

Sommerferien-Olympiade

 

Siegerpokal geht an Bahrdorfer Grundschüler.

Auch in diesem Sommer fand wieder eine Ferienbetreuung der Samtgemeinde in der Grundschule Am See in Groß Twülpstedt statt.

Die erste Woche stand unter dem Motto: „Sommerferien-Olympiade“. Bei Disziplinen wie „Mensch ärgere dich nicht“, UNO, Tischkicker oder Darts konnten die Kinder Punkte für ihre Teams sammeln. Die meisten hatten am Ende die Bahrdorfer Schüler, gefolgt von den Groß Twülpstedtern und den drittplatzierten Danndorfern.

Auch in den anderen Ferienwochen hatten die Kinder viel Spaß. Unter anderem ging es ins Planetarium, nach Wolfsburg, wurden Klamotten selbst entworfen und gestaltet, Schätze gesucht und Schmetterlinge gezüchtet.

Das Team der Ferienbetreuung freut sich schon auf die kommenden Ferien.

 

Sebastian Hillebrand

 

 

Foto zur Meldung: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferien-Olympiade
Foto: Grundschule Am See Groß Twülpstedt - Sommerferien-Olympiade

Grundschule Groß Twülpstedt - GTS-Aktionstag „Lebkuchenhaus“ der Firma Dussmann

(08.01.2016)

Am 04.12.15 waren 4 MitarbeiterInnen der Firma Dussmann bei uns in der Ganztagsschule zu Besuch, um mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen. Die Firma Dussmann versorgt uns seit 2006 mit dem Mittagessen. Gemeinsam wurde Zuckerguss angerührt, geklebt, gebastelt und natürlich auch das eine oder andere Stück Lebkuchen vernascht.

Eine tolle Aktion, fanden alle Beteiligten. Vielen Dank sagen die Kinder und das Team der Ganztagsschule aus Groß Twülpstedt. (Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Groß Twülpstedt - GTS-Aktionstag „Lebkuchenhaus“ der Firma Dussmann
Foto: Lebkuchenhaus

Grundschule Groß Twülpstedt - Förderverein spendiert Tischtennisplatte

(08.01.2016)

Zum späten Nachmittag, am 04. November 2015, bekam die Grundschule Am See „schweren“ Besuch aus den Niederlanden. Eine Spedition lieferte die lang ersehnte Tischtennisplatte aus Beton für den Pausen- und Ganztagsschulbereich. Gleich am nächsten Tag wurde das neue Sportgerät ausgiebig von den Kindern bespielt. Die Kinder und das Kollegium der Grundschule Am See möchten sich auf diesem Weg noch einmal recht herzlich beim Förderverein für diese tolle Spende bedanken.

(Sebastian Hillebrand)

Foto zur Meldung: Grundschule Groß Twülpstedt - Förderverein spendiert Tischtennisplatte
Foto: neue Tischtennisplatte

Sichtbarkeit macht Schule

(15.10.2015)

Der ADAC Regionalclub Niedersachsen / Sachsen-Anhalt e. V. unterstützt die Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger. / Die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ verteilt vom 14. bis 18. September bundesweit 730.000 Westen an Erstklässler.

 

Jedes Jahr verunglücken 30 000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, oft deshalb, weil sie nicht oder zu spät gesehen werden. Um dies zu verhindern und die Sichtbarkeit zu erhöhen, sollten Kinder auf dem Schulweg reflektierende Kleidung wie zum Beispiel eine Sicherheitsweste tragen. Deshalb führt die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ zum sechsten Mal die Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger durch. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit von Kindern. Im Zeitraum vom 14. bis 18. September 2015 werden bundesweit 730.000 leuchtend gelbe Sicherheitswesten kostenlos an Schulanfänger verteilt. Getragen wird die Aktion von der Stiftung sowie den renommierten Unterstützern Deutsche Post, BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ und LHD Group GmbH. Die ADAC Regionalclubs sind vor Ort und helfen den Schulen bei der Ausgabe der kostenlosen Sicherheitswesten. Im Laufe der nächsten Tage werden im Gebiet des ADAC Regionalclubs Niedersachsen / Sachsen-Anhalt e. V. insgesamt über 54.000 Erstklässler an 1.260 Schulen ausgestattet.

 

Im Regionalclubgebiet Niedersachsen / Sachsen-Anhalt fand die erste Übergabe in der Marienkäferschule in Bahrdorf statt. Gemeinsam mit dem Rektor, Jörn Scherbanowitz, dem Politikbeauftragten der Deutschen Post, Stephan Siekmann, der Postzustellerin Anke Flechtner und ihrem Vorgesetzten Tobias Flechsenberger, dem ehemaligen Vorsitzenden des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Reinhard Manlik, dem stellvertretenden Landrat Norbert Dinter, dem Ersten Samtgemeinderat Rüdiger Fricke , dem Ortsbürgermeister Heinz-Udo Liedtdke und dem Vorsitzenden des ADAC Ortsclubs Helmstedt, Heinz Bottke, Martin Klein vom ADAC-Pannendienst, sowie dem Leiter der Polieistation Velpke, PHK Frank Kuwert-Behrens  überreichte der Verkehrsreferent des ADAC Ortsclubs Helmstedt und Ehren-Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. die Westen aus reflektierendem Material an die  32 Erstklässler der Grundschule Marienkäferschule

 

Klaffehn hob dabei hervor: „Gesehen werden kommt an! Durch das Reflektionsmaterial unserer Sicherheitswesten werden Kinder im Dunkeln nämlich schon aus 140 Metern Entfernung gut gesehen. Ist die Kleidung nur hell, werden sie aus einem Abstand von 40 Metern wahrgenommen. Dunkel gekleidete Kinder kann ein Autofahrer im Scheinwerferlicht erst 25 Meter vorher erkennen – zu spät, um rechtzeitig anzuhalten. Genau das wollen wir mit unserem Engagement ändern!“

Reinhard Manlik stellte heraus, dass

das A und O für den Erfolg der Aktion darin zu sehen ist, dass die Kinder die Sicherheitswesten auch tragen. Lehrer und Eltern sollten daher darauf achten, dass die Kinder die Sicherheitsweste täglich anziehen. Dafür erhalten sie auf der Homepage der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ unter www.adac.de/sicherheitswesten Anregungen und Materialien sowie Tipps zum Trainieren des Schulwegs.

Nachdem Klaffehn sich bei den Vertretern der Deutschen Post für die großartige Leistung bei der Verteilaktion bedankte, erklärte auch Stephan Siekmann, dass er die Aktion als sehr wichtig ansieht und stellte die Freude heraus, wenn die Zusteller die Kinder auf ihrem Schulweg früh erkennen können.

Bei der Auftaktveranstaltung sorgte der eigens wieder dafür ins Leben gerufene Schülerchor für eine mit Beifall begleitete Einstimmung.

Nachdem alle Kinder die neuen Westen angezogen hatten, bestand für sie die Möglichkeit die Fahrzeuge von Post, Pannendienst und Polizei in Augenschein zu nehmen. Auch ein Fototermin wurde damit verbunden.

Auch in allen Grundschulen des Landkreises Helmstedt werden nun die Westen an die Grundschüler verteilt. Rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit ist damit eine flächendeckende Versorgung sichergestellt.

 

Die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ gGmbH unterstützt seit ihrer Gründung im Jahr 2007 Unfallpräventionsprojekte für Kinder und Jugendliche, fördert Unfallforschungsprojekte an Universitäten bzw. Technischen Hochschulen und hilft bedürftigen Menschen, die nach einem Unfall in Not geraten sind. Das zentrale Anliegen der Gesellschaft ist es, den Schutz und die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Foto zur Meldung: Sichtbarkeit macht Schule
Foto: Warnesten für die Erstklässler


Fotoalben