05364 52-0
 

Vor dem Beginn des 19. Jahrhunderts war das Dorfbild von strohgedeckten Hallenhäusern geprägt. An der stets zur Straße gerichteten Giebelseite befand sich die große Toreinfahrt zur Däle. Das war der Mittelpunkt der häuslichen Lebens und der Arbeitswelt. Von der Däle gelangte man zu den Wohn- und Schlafstuben sowie zu den Stallungen.

Massive, ziegelgedeckte Hofgebäude entstanden erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Hallenhaus Velpke

Hallenhaus in Velpke

Hallenhaus Wahrstedt

Hallenhaus in Wahrstedt