Bauplätze

Allgemeine Informationen zu Bauplätzen und Baugebieten in der Samtgemeinde Velpke.

Bahrdorf

Ortsteil: Saalsdorf
Baugebiet: Lehmkuhlenweg
Hinweise: Aktueller Vermarktungsstand

Nähere Informationen bei: Samtgemeinde Velpke / Nds. Landgesellschaft

Danndorf

Aktuell keine Bauplätze / Baugebiete.

Grafhorst

Aktuell keine Bauplätze / Baugebiete.

Groß Twülpstedt

Ortsteil: Groß Sisbeck
Baugebiet: Am Brink
Hinweise: Vermarktung voraussichtlich Mitte 2021

Nähere Informationen bei: Samtgemeinde Velpke / Nds. Landgesellschaft

Velpke

Ortsteil: Velpke
Baugebiet: Hasenberg
Hinweise: Vermarktung voraussichtlich Mitte 2021

Nähere Informationen bei: Samtgemeinde Velpke/ Nds. Landgesellschaft

 

Im Baugebiet “Lehmkuhlenweg” in Saalsdorf sind ab sofort Bauplätze verfügbar. Eine Interessentenliste für das Baugebiet Lehmkuhlenweg wird nicht mehr geführt.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an einem Bauplatz direkt an die Niedersächsische Land Gesellschaft (NLG). Zur Internetseite der NLG geht es hier.

Für die Baugebiete „Am Brink“ in Groß Sisbeck und „Hasenberg“ in Velpke führen wir derzeitig Interessentenlisten. Die Vermarktung der Grundstücke ist für Mitte 2021 eingeplant. Vorher können keine Angaben zu Grundstücksgrößen und Preisen gemacht werden.

Die rechtskräftigen Bebauungspläne zu den Gebieten Am Brink und Hasenberg finden Sie hier.

Sollten Sie sich auf einer der Interessentenlisten eintragen lassen wollen, so schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, Ihrer Telefonnummer und Ihre E-Mail Adresse an hillebrand.samtgemeinde@velpke.de

Bezüglich des Baugebietes “Auf der Meine” in Meinkot ist mit einer Vermarktung nicht vor Mitte 2021 zu rechnen. Die Interessentenliste für dieses Baugebiet wird ab 01.07.2021 geführt. Jede Anfrage die vor dem 01.07.2021 eingeht, wird nicht berücksichtigt!


Rechtsgrundlagen

Hier finden Sie Bekanntmachungen zu

 Bauleitpläne in Beteiligungsverfahren sowie wirksame bzw. rechtskräftige Bauleitpläne

die im Zentralen Interportal (UVP-Portal) gemäß Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung § 20 UPVG) darzustellen sind.