05364 52-0
 

Sanierung der Friedhofsmauer in Mackendorf abgeschlossen

21.02.2020

Der Friedhof in Mackendorf ist in Teilen durch eine geklinkerte Friedhofsmauer eingefriedet. Im September 2017 konnte die Standfestigkeit der Mauer nicht mehr gewährleistet werden, sodass die beiden Mackendorfer Heinz-Dieter Schulze und Ernst Bleil sich bereit erklärten, die ca. 185 Jahre alte Mauer auf der hinteren Ostseite des Friedhofes abzureißen. Anschließend putzten sie ca. 3.000 Backsteine zur Wiederverwendung auf. Der Wiederaufbau folgte zwei Jahre später durch Herrn Schulze und seinen Sohn Oliver. Bereits im Jahre 2004 wurden einige Felder der Friedhofsmauer durch Dietrich Voigt und Manfred Ewers abgerissen und erneuert. Die Mauer an der Straßenseite wurde zeitgleich durch Firma Schemainda mit neuen Klinkersteinen fertiggestellt. Die Arbeiten an der Friedhofsmauer Mackendorf sind seit November 2019 nunmehr vollständig abgeschlossen. 

Die Samtgemeinde Velpke hat als zuständiger Friedhofsträger insgesamt 17.000 € für die Durchführung der Sanierungsarbeiten bereitgestellt. (Nicolai)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sanierung der Friedhofsmauer in Mackendorf abgeschlossen