***  15.08.2019 Müllsammelaktion 2019  ***     
     ***  15.08.2019 Neu im Rathaus!  ***     
05364 52-0
 

Vogelnistkästen auf dem Velpker / Meinkoter Friedhof

15.08.2019

Wie vielleicht schon einigen Friedhofsbesuchern aufgefallen sein wird, befinden sich an einzelnen Bäumen auf den Friedhöfen in Velpke und Meinkot selbstgebaute Vogelnistkästen. Die Idee stammt von zwei umweltengagierten Kindern aus der Samtgemeinde Velpke. Erik Sommer (10 Jahre) und sein Bruder Jan Sommer (9 Jahre) bauten in den Ferien mit Ihrem Opa (Karl-Heinz Tiede) zehn Vogelnistkästen.

Anlass für den Bau der Vogelnistkästen war die Baumfällung auf dem Velpker Friedhof. Bei den Brüdern stellte sich die Frage, wo die Vögel jetzt nisten sollen. „Die Bäume, die jetzt auf dem Velpker Friedhof neu gepflanzt wurden, müssen noch wachsen, bis die Vögel und Insekten einen Rückzugsort haben“, so die beiden Brüder. Daraufhin beschlossen die Kinder, Vogelnistkästen für den Velpker und Meinkoter Friedhof zu bauen. Beide Friedhöfe erhielten jeweils 5 Vogelnistkästen. Der Anbau der Nistkästen erfolgte durch die beiden Brüder mit Unterstützung von Opa Karl-Heinz Tiede.

„Es ist wichtig, dass Kinder in dem Alter ihre Zeit opfern, um Tieren und Insekten zu helfen. Gleichzeitig sollte es uns Erwachsene anspornen, ebenfalls einen Beitrag für die Umwelt zu leisten“, berichtet Herr Tiede.

Die Samtgemeinde Velpke bedankt sich bei der Familie Sommer/Tiede für den Bau und das Anbringen der Nistkästen. (Nicolai)

 

Foto: Jan Sommer (l.u.) und Erik Sommer (a. d. Leiter) beim Anbau der Nistkästen auf dem Meinkoter Friedhof