05364 52-0
 

Aktion "Sicherer Schulweg" der Marienkäferschule Bahrdorf

21.03.2019

Im November 2018 hatten die 4. Klassen der Marienkäferschule angeregt, im Bereich des Schulweges auf der Helmstedter Straße in Bahrdorf eine Querungshilfe zu errichten, um den Schulweg sicherer zu gestalten.

 

Unter regem Interesse der Schülerinnen und Schüler wurde daraufhin das Radarerfassungsgerät der Samtgemeinde Velpke im Bereich der Helmstedter Straße aufgestellt, um das Verkehrsaufkommen und die gefahrenen Geschwindigkeiten zu erfassen.

 

Die Auswertung der Daten hat leider ergeben, dass das erforderliche Mindestverkehrsaufkommen pro Stunde für eine Querungshilfe nicht erreicht wird. Insgesamt wurden in 7 Tagen 10.099 Fahrzeuge gezählt, das entspricht einem täglichen Durchschnitt von 1.443 Fahrzeugen. Die Auswertungs-unterlagen wurden neben anderem Informationsmaterial der Sachkundelehrerin Frau Regina Kristen für die weitere Aufarbeitung des Unterrichtsthemas übergeben.

 

Da in dem in Frage kommenden Bereich bereits das Hinweisschild „Achtung Schulweg“ aufgestellt ist, konnte die Gemeinde Bahrdorf leider keinen weiteren Antrag zur Verkehrsberuhigung beim Landkreis Helmstedt stellen. Der Landkreis Helmstedt ist für die verkehrsbehördlichen Anordnungen zuständig.

 

Um den Kindern aber eine weitere Sicherung des Schulweges zu bieten, hat der Verwaltungsaus-schuss der Gemeinde Bahrdorf in seiner Sitzung am 28.02.2019 beschlossen, drei Geschwindig-keitsanzeigetafeln zu beschaffen, von denen eine auf der Helmstedter Straße im Bereich des Schulweges fest installiert wird. (R. Schmidt)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aktion "Sicherer Schulweg" der Marienkäferschule Bahrdorf