***  23.05.2019 Ergebnisse der Europawahl am 26.05.2019  ***     
     ***  21.05.2019 Rathaus am 31.05.2019 geschlossen  ***     
     ***  21.05.2019 Friedhofsarbeiter m/w/d gesucht  ***     
     ***  21.05.2019 Aushilfe Kita Danndorf gesucht  ***     
     ***  17.05.2019 Einweihung Kita-Erweiterung in Grafhorst  ***     
05364 52-0
 

Gewässerschauen im Bereich der Samtgemeinde Velpke

13.02.2019

Die einzelnen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Velpke sind unterhaltungspflichtig für die Gräben der III. Ordnung, die im Eigentum der Gemeinde stehen.

 

Definition der Gewässerordnungen:

Die oberirdischen Gewässer werden nach ihrer wasserwirtschaftlichen Bedeutung in Ordnungen eingeteilt.

Gewässer I. Ordnung sind Gewässer mit erheblicher Bedeutung für die Wasserwirtschaft. Die Unterhaltung obliegt dem Eigentümer; das ist in der Regel der Bund. Gewässer II. Ordnung sind Gewässer mit überörtlicher Bedeutung für das Gebiet eines Unterhaltungsverbandes, die nicht zur I. Ordnung gehören. Die Unterhaltungspflicht liegt bei der Landesregierung.

Gewässer III. Ordnung sind diejenigen oberirdischen Gewässer, die nicht Gewässer I. oder II. Ordnung sind. Die Unterhaltung obliegt dem Eigentümer. Lässt sich dieser nicht ermitteln, so obliegt sie dem Anlieger. Oblag die Unterhaltung am 15.07.1960 einem Wasser- und Bodenverband oder einer Gemeinde, so bleiben der Verband oder die Gemeinde unterhaltungspflichtig.

Um die Unterhaltungspflicht in vollem Umfang zu erfüllen, ist es erforderlich, dass regelmäßig Gewässerschauen durchgeführt werden.

 

Die erste Gewässerschau fand am 07.01.2019 in der Gemeinde Velpke statt. Der öffentlichen Einladung folgten betroffene Bürgerinnen und Bürger, außerdem waren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und des Landkreises dabei.

 

Grundsätzlich konnte vor Ort festgestellt werden, dass die Gräben in der Gemeinde Velpke in einem guten Unterhaltungszustand sind. Kleinere Mängel, wie z. B. die Ausbesserung an einem Brückenkopf, werden kurzfristig behoben. Auch der Abfluss des Meinkoter Teiches wurde bei den frostigen Temperaturen bereits verbessert, indem ein Ast, der von der Insel in den Abfluss des Teiches ragte, beseitigt wurde. Des Weiteren wurde die abgängige Brücke hinter dem Meinkoter Teich begutachtet. Der Ausschuss legte fest, dass hier dringend eine Erneuerung stattfinden muss, um weiterhin eine sichere Benutzung zu gewährleisten.

 

Die nächste Gewässerschau findet am 01.02.2019 in der Gemeinde Bahrdorf statt. Gestartet wird um 9.00 Uhr vom Hof der Domäne in Bahrdorf, Helmstedter Str. 4. Es werden alle Gräben in den vier Ortsteilen Bahrdorf, Mackendorf, Rickensdorf und Saalsdorf begutachtet, die in den Zuständigkeitsbereich der Gemeinde Bahrdorf fallen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen. Bitte beachten Sie, dass Kleidung und festes Schuhwerk dem tlw. unwegsamen Gelände und der Witterung angepasst sind.

 

Für eventuelle Fragen steht Ihnen gerne Frau Streich unter der Telefonnummer 05364-5243 zur Verfügung.

 

Nach der Gewässerschau in Bahrdorf folgen die Schauen in den Gemeinden Gr. Twülpstedt, Danndorf und Grafhorst. Die Termine stehen noch nicht fest, werden aber in den Aushangkästen, der Presse und auf der Homepage der Samtgemeinde Velpke rechtzeitig bekannt gemacht. (Streich)