Mark Kreutzberg neuer Velpker Bürgermeister

Samtgemeinde Velpke, den 11.01.2016

Die Gemeinde Velpke hat einen neuen Bürgermeister: Mark Kreutzberg. Er wurde vom Gemeinderat einstimmig gewählt. Der SPD-Mann tritt damit die Nachfolge von Hans-Jürgen Kleinert an, der zum 1. Dezember 2015 zurückgetreten war.

 

 

Für seinen Rücktritt führt Kleinert ausschließlich persönliche Gründe an. So wolle er sich künftig wieder mehr der Familie widmen. Auch eine Fortbildung könne er sich gut vorstellen. Er habe noch viele Ideen für sein Leben.

Für den Zeitpunkt habe er sich bewusst entschieden. "Zu den Kommunalwahlen im September diesen Jahres bin ich 66 Jahre alt", erklärt er. Es werde Zeit für jüngere Menschen, wenngleich es schwer sei, junge Menschen für ein politisches Ehrenamt zu begeistern.

Hans-Jürgen Kleinert hatte das Amt des Bürgermeisters 2007 von seinem Vorgänger Thomas Thiere übernommen. Seit 1980 engagiert er sich als SPD-Mitglied politisch und will das auch weiterhin tun. 1986 wurde er in den Velpker Gemeinderat gewählt. 1996 legte er eine Pause ein, um 2006 erneut zu kandidieren - und er wurde gewählt. Auch für die Wahl 2016 will er kandidieren.

Auch sein Nachfolger Mark Kreutzberg ist kein Neuling auf dem politischen Parkett. Seit 22 Jahren ist der 42-jährige Schlosser Mitglied in der SPD, arbeitet aktuell zum Beispiel im Ausschuss für Sport, Jugend, Kultur und Soziales mit und bezieht klar Stellung: Eine größere kommunale Einheit müsse immer noch das wesentliche Ziel sein, sagte er und meint damit eine Fusion mit Wolfsburg. Da gebe es eigentlich keine Alternative. (Heine)

 

Foto: v.l. Hans-Jürgen Kleinert und Mark Kreutzberg