Arbeiten in der westlichen Ortsdurchfahrt von Rümmer ab 18. Mai 2021

Im Zuge der laufenden Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 322 zwischen Rümmer (Landkreis Helmstedt) und Hehlingen (Stadt Wolfsburg) beginnt am Dienstag, 18. Mai 2021, der zweite Bauabschnitt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch in Wolfenbüttel hin. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt.

Wie die Behörde weiter mitteilte, reicht der zweite Abschnitt von der Volkmarsdorfer Straße bis zum westlichen Ortsausgang von Rümmer. Die Sperrung im ersten Abschnitt (Parkstraße bis Volkmarsdorfer Straße) wird zeitgleich aufgehoben. Behinderungen durch Restarbeiten sind möglich.

Die Arbeiten im zweiten Abschnitt dauern voraussichtlich bis Mitte Juli. Der Durchgangsverkehr wird weiterhin von Groß Twülpstedt kommend über Velpke, Danndorf und Reislingen nach Hehlingen umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Die gesamten Arbeiten finden in vier Bauabschnitten statt. Neben der Fahrbahn, der Bushaltestelle und den Entwässerungsanlagen werden auch die Borde teilweise erneuert.

Zu den weiteren Abschnitten will die Landesbehörde noch rechtzeitig informieren. Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende September abgeschlossen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.