Im Helmstedter Impfzentrum werden nur noch Personen ab 61 Jahren mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca geimpft. Grund hierfür ist eine entsprechende Weisung des Landes Niedersachsen nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) vom 30.03.2021.

AstraZeneca gilt weiterhin als wirksamer Impfstoff und bleibt ein wichtiger Baustein in der Impfkampagne. Er kann das Risiko, an Covid-19 zu erkranken oder daran zu versterben, wesentlich senken.

Die gesetzlich vorgeschriebene Priorisierung hat in der Impfkampagne weiterhin Bestand. Es werden derzeit ausschließlich Personen der Prioritäten 1 und 2 geimpft.

Zurzeit erreichen das Impfzentrum sehr viele Anfragen per E-Mail und Telefon oder auch mittels persönlichem Besuch, um Impftermine zu vereinbaren. Eine zeitnahe Beantwortung ist aufgrund der Vielzahl der Anfragen leider nicht möglich. Es wird hierzu um Verständnis gebeten.

Das Impfzentrum bittet darum, von Anfragen zu Impfterminen abzusehen, denn die Terminvergabe hat sich das Land Niedersachsen vorbehalten. Termine zur Impfung werden ausschließlich über das Terminvergabemanagement des Landes vergeben, welches unter 0800/99 88 66 5 bzw. über die Internetseite www.impfportal-niedersachsen.de zu erreichen ist. Dort können auch Informationen zur Impfkampagne und den Impfstoffen eingeholt werden. Insbesondere ist dort zu erfahren, welche Personen- bzw. Berufsgruppen den jeweiligen Prioritäten zur Impfung zugeordnet sind.

Text: Landkreis Helmstedt