Projekt Velpker Schweiz Paten

Die Velpker Schweiz als Naherholungsgebiet zu erhalten, zu schützen und naturverträglich zu beleben, das sind die Ziele des Projektes Velpker Schweiz Paten.

 

Die Initiatoren, Birte Domin, Edith Sänger, Marvin Mende und Richard Finke übernehmen als Steuerungsteam die Projektkoordination. Sie organisieren die Sitzungen, übernehmen die Öffentlichkeitsarbeit und stimmen die Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern ab.

 

Eigentümer, Interessengruppen und Verwaltung bilden die Projektgruppe. Zusammen mit dem Steuerungsteam entwickeln sie gezielte  Maßnahmen in den Handlungsfeldern Prävention, Ordnungsrechtliche Maßnahmen und naturverträgliche Belebung.  

 

Das Projekt Velpker Schweiz Paten verfolgt aber noch ein weiteres ganz entscheidendes Ziel: Die Einwohner und Interessengruppen sollen ganz gezielt in das Projekt eingebunden werden. Sie sollen als sogenannte Velpker-Schweiz-Paten geworben werden. Einwohner und Vereine, Firmen und sonstige Interessierte können sich dabei für den Erhalt der Velpker Schweiz als außergewöhnlich wertvolles Naturjuwel auf vielfältige Art und Weise engagieren.  Wie und in welchem Umfang bestimmt jeder für sich individuell. Dieses ehrenamtliche Engagement wird von der Gemeinde Velpke unterstützt. Eine entsprechende Vereinbarung mit der Gemeinde Velpke sichert die Paten bei ihrer Tätigkeit ab. Zudem werden die Velpker Schweiz Paten durch einen E-Mail-Verteiler immer aktuell über geplante Projekte und Veranstaltungen informiert.

 

Das Velpker-Schweiz-Forum dient hierbei als Kontaktplattform und Ideenwerkstatt. Hier sollen alle Akteure, Velpker Schweiz Paten, Steuerungsteam und Projektgruppe, regelmäßig zusammenkommen, um im Austausch miteinander die Umsetzung der verschiedenen Aktivitäten abzustimmen. Bestenfalls, so der Wunsch der Initiatoren, entwickelt sich durch die Zusammenarbeit eine Gemeinschaft, die auch Raum für Aktivitäten abseits des Projektes lässt.

 

Lassen Sie sich von der schönen Landschaft verzaubern: [...Fotogalerie]

 

Kontakt

Die Projektinitiatoren

 

Weitere Informationen:

Facebook