Link verschicken   Drucken
 

Besonders jetzt an die Reinigung denken

Samtgemeinde Velpke, den 13.03.2017

Das Eis taut und die Sonne traut sich wieder hinter den grauen Wolken hervor. Langsam merkt man es: Der Frühling naht. Doch zeigt sich dadurch nicht nur wieder das Grün unter den einst vereisten Flächen, sondern auch der Schmutz an den Straßenrändern.

 

Infolge dessen verweist die Samtgemeinde auf die Straßenreinigungssatzung und die Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung. Nach dieser sind Anwohner verpflichtet, die an ihr Grundstück angrenzenden öffentlichen Straßen, Wege und Plätze einschließlich der Fahrbahnen, Gehwege einschließlich gemeinsamer Rad- und Gehwege, Gossen, Radwege, Parkspuren, Trenn-, Seiten- und Sicherheitsstreifen innerhalb der geschlossenen Ortslagen sauber zu halten und zu reinigen. Die Art der Reinigung umfasst insbesondere die Beseitigung von Schmutz, Laub, Papier, sonstigem Unrat und Wildkräutern. Auch besondere Verunreinigungen, wie zum Beispiel durch Baumarbeiten fallen unter die Reinigungspflicht. Zu reinigen ist jeweils zum Samstag einer Woche bis 19 Uhr.

 

Weitere Informationen können sie unter www.velpke.de unter dem Reiter Rathaus & Politik -> Rathaus -> Ortsrecht -> Reinigungspflicht an öffentlichen Straßen sowie Straßenreinigungspflicht ggf. auch nach erfolgter Müllabfuhr einsehen. (Spaleck)