Link verschicken   Drucken
 

Bauliche Entwicklung in der Gemeinde Grafhorst

Grafhorst, den 13.03.2017

Die Gemeinde Grafhorst soll weiter wachsen. Der Rat der Gemeinde hat deshalb in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass ein neues Baugebiet „In den Morgen III“ geplant und erschlossen werden soll. Das neue Gebiet schließt sich an das Gebiet „In den Morgen II“, mit der Straße Wolfskuhle, bis zur Bundesstraße an. Das Gebiet ist auf dem nebenstehenden Übersichtsplan dargestellt.

 

Mit der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) hat die Gemeinde einen städtebaulichen Vertrag abgeschlossen. Dieser ermächtigt die Gesellschaft, das Gebiet zu entwickeln, zu erschließen und zu vermarkten. Gleichzeitig hat der Rat beschlossen, dass für das Gebiet ein Bebauungsplan aufgestellt werden soll. Dieser wird, nach dem das Aufstellungsverfahren durchlaufen worden ist, Baurecht für das Gebiet begründen. Grundsätzlich sollen sich die Festsetzungen des Bebauungsplanes an denen der vorherigen Baugebiete orientieren. Die Grundsatzfestsetzungen sollen sein:

  • Allgemeines Wohngebiet,
  • ein Vollgeschoss,
  • offene Bauweise, d.h. Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser sind zulässig und
  • eine Grundflächenzahl von 0,3.

 

In dem Gebiet können ca. 35 Bauplätze entstehen. Mit einer Realisierung ist, nach Abschluss der Planungen, frühestens im nächsten Jahr zu rechnen.

 

Interessenten können sich jedoch jetzt schon bei Herrn Wiedemann, E-Mail wiedemann.samtgemeinde@velpke.de  im Rathaus in eine Liste eintragen lassen. (Wiedemann)