***  23.06.2017 Verpachtung von Grünland  ***     
     ***  23.06.2017 Ruhezeiten  ***     
 

Sozialer Wohnungsbau in Velpke

Velpke, den 16.02.2017

Die Kreiswohnungsbaugesellschaft (KWG) beabsichtigt, in Velpke ein Wohnhaus mit 10 Wohneinheiten im Rahmen des sozialen Wohnungsbaues zu errichten. Als Standort ist der südliche Teil (Flurstück 289/53 anteilig, Flur 9) der noch im Eigentum des Landkreises Helmstedt stehenden Schulvorbehaltsfläche vorgesehen.

 

Der nördliche Teil einschl. des angrenzenden Parkplatzes soll von der Gemeinde für die Errichtung einer neuen Kindertagesstätte erworben werden.

 

Auf Vorschlag von Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke unterstützt die Gemeinde Velpke das Vorhaben der KWG und wird als anteilige Gesellschafterin ein zinsloses Gesellschafterdarlehen von 420.000 € gewähren. Dieses Darlehen wird von der KWG nach Ablauf von 10 Jahren erstattet.

 

Bilanztechnisch ergäbe sich ein sogenanntes „0-Summenspiel“, da der Abgang an liquiden Mitteln einer Forderung in gleicher Höhe gegenüberstehen würde. Aktivseite (Forderungen) und Passivseite (Schulden) würden sich um jeweils 420.000 € erhöhen, so dass die Nettoposition nicht berührt wird.

 

Der Rat der Gemeinde Velpke hat der Maßnahme und der anteiligen Finanzierung in der Sitzung am 12.01.2017 einstimmig zugestimmt.

 

Gleichwertige Vorhaben sollen im Bereich des Landkreises Helmstedt noch in den Gemeinden Grasleben und Lehre sowie den Städten Helmstedt und Königslutter verwirklicht werden. (Fricke)