Kindertagesstätte "Zwergenhöhle" in Grafhorst soll in 2018 erweitert werden

20.10.2017

Der Rat der Gemeinde Grafhorst hat am 28.09.2017 auf Vorschlag von Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke einen Objektbeschluss zur Erweiterung der Kindertagesstätte „Zwergenhöhle“ Grafhorst gefasst. Die Kindertagesstätte der Gemeinde Grafhorst erhält im Zuge eines Erweiterungsbaus einen Schlafraum, Büro, Dusche mit Wickelraum, neuen Sanitärbereich, Behinderten-WC sowie einen Eingangsbereich mit großer Garderobe.

Im 4. Quartal 2016 erfolgten die ersten Planungsgespräche zwischen Verwaltung, Politik und Kindertagesstätte. Seitens der Kindertagesstätte wurde mitgeteilt, dass die Schlafmöglichkeiten aufgrund der vorliegenden Anmeldungen nicht mehr ausreichen werden und die Räumlichkeiten für das Einrichtungspersonal zu beengt sind.

Bereits im Frühjahr 2017 wurde das Obergeschoss, welches bisher weitestgehend als Bewegungsraum diente, zu einem Gruppenraum für eine Kleingruppe von 10 Kindern umgebaut.

Das derzeitige Büro der Kita-Leitung mit 5,7 m² wird durch den Anbau zu einem Abstellraum umfunktioniert. Der bisherige Schlafraum wird zukünftig als Personalraum genutzt. Der geplante Baubeginn ist auf April 2018 terminiert.

Im Vorfeld des Bauvorhabens wird die 22-jährige Heizungsanlage erneuert, da diese für den Erweiterungsbau umgesetzt werden müsste und nicht sichergestellt ist, ob die Anlage den Anbau versorgen kann.

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 240.000 €. Die Gemeinde Grafhorst erhält hierfür voraussichtlich eine Zuwendung in Höhe von 60.000 € vom Landkreis Helmstedt. (Schöpe)