Informationsveranstaltung "Velpker Schweiz"

13.09.2017

Zu einer Gesprächsrunde zum Thema „Velpker Schweiz“ luden am 06.09.2017 Herr Weber (Vorsitzender – FEMO e. V.) und Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke ins Rathaus der Samtgemeinde Velpke ein. Der Einladung sind zahlreiche Interessierte sowie die Fraktionsvorsitzenden und stellv. Bürgermeister der Gemeinde Velpke, Herr Sahr (CDU) und Herr Groenke (SPD), sowie weitere politische Vertreter gefolgt.

 

Die „Velpker Schweiz“ ist durch eine einzigartige Landschaft gekennzeichnet und besitzt ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Das ehemalige Steinbruchgelände mit geologisch bedeutsamen Gesteinsformationen und einer idyllischen Wasserlandschaft stellt ein sehr beliebtes Gebiet in der Region dar. Dieses reizvolle Gebiet zu erhalten und für die Menschen weiterhin nutzbar zu machen, sei eine wichtige Aufgabe, waren sich alle Anwesenden einig.

 

Auf die Wichtigkeit von Initiativen und ehrenamtlichem Engagement zum Erhalt der „Velpker Schweiz“ wiesen Herr Weber und die stellv. Bürgermeister der Gemeinde Velpke hin. Nach den Vorstellungen von FEMO und der Samtgemeinde Velpke soll das gemeinsame Engagement zunächst auf zwei Grundsäulen entwickelt werden. Geplant sind dabei Gruppenführungen in der Velpker Schweiz durchzuführen und Arbeitseinsätze unterschiedlichster Art zu organisieren (u. a. die Instandhaltung von Bohlenpfaden im Findlingsgarten, Gletscherschrammen, Info-Tafeln und Geländern sowie die Gestaltung von schutzwürdigen Geotopen, wie z. B. Wellenrippelfläche im ehemaligen Steinbruch Papenburg). Ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass es bei der ehrenamtlichen Tätigkeit nicht darum geht, sog. „Wächter- bzw. Ordnungsaufgaben“ zu übernehmen. Eine fachliche inhaltliche Anleitung wird sowohl bei den geplanten Führungen sowie bei Arbeitseinsätzen (z. B. Pflegehinweise, Erstellung eines Pflegekonzeptes) durch die FEMO e. V. erfolgen.

 

Etwa zwanzig Personen werden zunächst künftig als Projektbetreuer und/oder GästeführerInnen den FEMO-Vorstand und die Samtgemeinde Velpke aktiv darin unterstützen, die Velpker Schweiz mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zu betreuen. Eine Zusammenarbeit mit einem Velpker Ortsverein sowie der örtlichen Jugendhilfe wurde auf dem Treffen ebenfalls in Betracht gezogen.

 

Die Gemeinde Velpke unterstützt die Planungen von FEMO gemeinschaftlich mit der Samtgemeindeverwaltung.

 

Für Fragen steht Herr Ehrlich (ehrlich.samtgemeinde@velpke.de, Tel.: 05364-52-15) als Ansprechpartner in der Samtgemeindeverwaltung Velpke zur Verfügung.

 

Als eine erste gemeinsame Aktion wurde die Restaurierung eines wertvollen Geotops im Steinbruch Papenburg besprochen.

 

Hierzu findet das nächste Treffen für interessierte Personen am 30.09.2017 – 9 Uhr am Papenburger Steinbruch (Treffpunkt: Schützenplatz Velpke) statt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, sich gemeinsam für die „Velpker Schweiz“ und die Gemeinde Velpke zu engagieren. (Ehrlich)