Künftiges Baugebiet in Saalsdorf

06.07.2017

Der Rat der Gemeinde Bahrdorf hat in seiner Sitzung am 15.06.2017 beschlossen, dass das bereits geplante Baugebiet „Lehmkuhlenweg“ im Ortsteil Saalsdorf um zwei Grundstücke nördlich des Lehmkuhlenweges erweitert wird. Der Rat hatte bereits im Oktober 2016 einem Vertrag mit der NLG zur Entwicklung und Erschließung eines Gebietes südlich des Lehmkuhlenweges zugestimmt. Im Laufe der Planung hat sich ergeben, dass es wirtschaftlicher für die Erschließung des Gebietes wäre, wenn die beiden nördlich des Weges angrenzenden Grundstücke mit einer Teilfläche mit in die Bebauung mit einbezogen werden könnten. Da die beiden Eigentümer der Flächen dem grundsätzlich zugestimmt haben und es auch der Wunsch der Gemeinde war, die Flächen in die Bebauung mit einzubeziehen, musste das Vertragsgebiet im Entwicklungsvertrag mit der NLG erweitert werden. Im rückwärtigen Bereich des einen Grundstücks könnte eine Ersatzfläche angelegt werden. Im noch aufzustellenden Bebauungsplan soll als Grundzüge der Planung folgendes festgelegt werden:

 

•           Allgemeines Wohngebiet,

•           max. 2-geschossige Bauweise

•           max. Firsthöhe von 7,5 m,

•           Grundflächenzahl 0,3,

•           Geschossflächenzahl 0,6 und

•           eine Zulässigkeit von Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern.

 

So wie im nebenstehenden Nutzungsbeispiel dargestellt, könnte das künftige Baugebiet ausgeplant werden. (Wiedemann)